#Zitate & Gedichte: Das ganze Aufgebot

In diesem Leben geht es nicht darum, die Teile wegzuschneiden, die ich nicht mag, damit jene, die ich mag, übrig bleiben.Ich wühle das ganze Aufgebot - Tag und Nacht, Angenehmes und das Gegenteil davon, wenn es schleppend geht und wenn es läuft wie geschmiert.Lehnst du auch nur irgendein Stückchen des Lebens in Dir ab so … #Zitate & Gedichte: Das ganze Aufgebot weiterlesen

#Alltagsgedanken: Nicht gleich allem nachgeben

Wie gehst Du mit dem Wunsch um, etwas Bestimmtes haben zu wollen? Erfüllst du Dir den Wunsch gleich oder kannst du ihn aufschieben? Ich denke dabei an kleine Dinge wie z.B. das Frühstück: Muss es das Brot sein mit viel Butter und Marmelade drauf? Oder kannst Du auch mit dem Müsli leben? Oft greifen wir … #Alltagsgedanken: Nicht gleich allem nachgeben weiterlesen

#Meditatives fürs Auge: Herbstspaziergang

Die Sonne steht bereits um einiges tiefer als noch vor ein paar Wochen. Das Laub ist in seiner vollen "Herbstblüte" und leuchtet herrlich rot, gelb und orange. Ich genieße es, bei diesem Spaziergang immer wieder ganz im Moment zu sein - die Sonne durch die Blätter durchblitzen zu sehen, die Farbkontraste wahrzunehmen, die die Natur … #Meditatives fürs Auge: Herbstspaziergang weiterlesen

#Zitate & Gedichte: In den Wäldern von Blackwater

Schau, die Bäume verwandeln ihre Körper in Säulen des Lichts, sie versprühen den reichen Duft von Zimt und Erfüllung, die langen Spitzen der Katzenschwänze zerbrechen und schweben hinweg über die blauen Schultern der Teiche, und jeder Teich, egal, wie er heißt, ist jetzt namenlos.   Jedes Jahr führt alles, was ich je gelernt habe in meinem Leben auf Folgendes zurück: Das Feuer … #Zitate & Gedichte: In den Wäldern von Blackwater weiterlesen

#Meditatives fürs Auge: Bergwelt

Hoch oben auf 2000 Metern... die Luft ist klar und kühl, etwas dünner als unten im Tal, was den Atem tiefer werden lässt... das alleine wirkt schon beruhigend... mit der Distanz und der Höhe gelingt es, so manches Schwere unten im Tal zu lassen... es relativer zu sehen und die Welt mal einen Moment einfach … #Meditatives fürs Auge: Bergwelt weiterlesen

Wann bin ich eigentlich achtsam? Eine Momentaufnahme

Wenn ich in der Hängematte baumelnd die Abendsonne genieße und die wärmende Sonne auf meiner Haut spüre, wenn ich die Vögel zwitschern höre, als würden sie sich Geschichten erzählen, wenn ich bewusst die saftige Melone esse, langsamer als sonst, in kleinen Stücken, wenn ich ganz ins Gespräch mit meinem Gegenüber vertieft bin und eine gute … Wann bin ich eigentlich achtsam? Eine Momentaufnahme weiterlesen

#Rezension: Das Achtsamkeits-Zeichenbuch

Dieses fast 100 Seiten starke Zeichenbuch ist selbst etwas für gänzlich untalentierte Maler. Schritt für Schritt wird man in die Kunst des (achtsamen) Zeichnens eingeführt, beginnend mit einfachen geraden Linien, über Kreise, Kreismuster, verschiedene Tonwerte bis hin zu komplexen Mustern und Mandalas. Es geht dabei nicht nur ums Ausmalen wie in anderen Achtsamkeitsmalbüchern, sondern auch darum, … #Rezension: Das Achtsamkeits-Zeichenbuch weiterlesen