#Meditatives fürs Auge: Frühlingserwachen

Forsythien, Magnolien, Primeln und Krokusse blühen bereits an vielen Ecken. Beim Vorbeigehen an Nachbar's Garten genieße ich den honiggleichen Duft der Blüten - endlich ist der Frühling da. Wie gut die wärmende Sonne tut. Die Leute sind wieder eher auf der Straße und in ihren Gärten anzutreffen. Auf einer sonnigen Terrasse sitzen einige zum Kaffeetrinken zusammen und plaudern fröhlich. … #Meditatives fürs Auge: Frühlingserwachen weiterlesen

#Alltagsmeditation: Joggen

Deinen Körper in Bewegung versetzen. Ein Fuß nach dem anderen tritt auf dem Boden auf. Rechts, links, rechts, links. Eintauchen in den Rhythmus, den die Beine vorgeben. Der Atem schwingt mit im Gleichtakt. Spüren, wie kraftvoll der eigene Körper sein kann. Sich darüber freuen, wenn man das Lauftief übertaucht hat - hilft das nicht auch in … #Alltagsmeditation: Joggen weiterlesen

#Alltagsmeditation: Zuhören

Zuhören. Hören, was der andere zu sagen hat. Den Klang der Stimme wahrnehmen. Den Worten lauschen. Welche Inhalte kommen bei mir an? Welche Gefühle nehme ich zwischen den Zeilen wahr? Einfach nur zuhören - ohne zu werten, zu analysieren und ohne gleich etwas darauf zu antworten. Trotzdem verbunden, in Resonanz. Mit dem Herzen hören, wie es dem … #Alltagsmeditation: Zuhören weiterlesen

#Meditatives fürs Auge: Bäume

  In diesen Wintertagen stehen sie nackt und schmucklos da. Kaum ein Blatt und keine Blüte bekleidet sie. Jeder Zweig und jedes Ästchen ist zu erkennen. Trotz der Kargheit strahlen sie auf mich eine Würde, Schönheit und Stärke aus. Ob sie wohl auch darauf warten, dass der Frühling endlich kommt? Während sie dann ihr Blätterkleid … #Meditatives fürs Auge: Bäume weiterlesen