#Zitate & Gedichte: Setze dich einfach

Setze Dich, tue es einfach, jeden Tag aufs Neue. Konzentriere Dich auf den Atem, wie er kommt und geht. Spüre die Füße, wie sie den Boden berühren. Sei bei Dir, hier, in diesem Moment. Und vertraue darauf, dass sich die heilsame Kraft der Meditation, entfalten wird, in ihrer ganz eigenen, unbestimmbaren Zeit. Eigenkreation by Judith

#Meditatives fürs Auge: Herbstspaziergang

Die Sonne steht bereits um einiges tiefer als noch vor ein paar Wochen. Das Laub ist in seiner vollen "Herbstblüte" und leuchtet herrlich rot, gelb und orange. Ich genieße es, bei diesem Spaziergang immer wieder ganz im Moment zu sein - die Sonne durch die Blätter durchblitzen zu sehen, die Farbkontraste wahrzunehmen, die die Natur … #Meditatives fürs Auge: Herbstspaziergang weiterlesen

#Zitate & Gedichte: Nicht-Selbst

Passend zur Nachlese von gestern.... :-)Bloß Leiden gibt es, doch kein Leidender ist da.Bloß Taten gibt es, doch kein Täter findet sich.Erlösung gibt es, doch nicht den erlösten Mann.Den Pfad gibt es, doch keinen Wand'rer sieht man da.Von Dauer, Schönheit, Glück, PersönlichkeitIst leer die erste und die zweite Wahrheit,Von Ichheit leer das todlose Gebiet,Und ohne … #Zitate & Gedichte: Nicht-Selbst weiterlesen

Schweige-Retreat – Nachlese 5

Heute möchte ich über die Themen "Loslassen" und "Nicht-Ich" schreiben. Gegen Ende des Retreats haben wir dazu Vieles erfahren in den Dharma Talks und in den Meditationsanleitungen und ich fand die Betrachtungen sehr interessant und hilfreich - weshalb ich sie hier mit Euch teilen möchte. Das erste, das mir dabei in den Sinn kommt ist … Schweige-Retreat – Nachlese 5 weiterlesen

Schweige-Retreat – Nachlese 4

Die heutige Nachlese der Schweigewoche steht unter dem Motto "Freiheit". Man könnte sagen, dass Freiheit überhaupt das zentrale Thema ist, warum wir in ein Retreat gehen - wir nehmen uns bewusst ein paar Tage Zeit, lassen den Alltag hinter uns und entsagen allen möglichen Dingen und Menschen, die uns sonst wichtig ist. Wir nehmen uns … Schweige-Retreat – Nachlese 4 weiterlesen

Schweige-Retreat – Nachlese 3

Die heutige Nachlese zu meinen Erfahrungen im Schweige-Retreat möchte ich dem Thema Spiritualität widmen. Am ersten Abend des Retreats habe ich einige Antworten auf lange gestellte Fragen bekommen. Zu welcher Religion fühle ich mich zugehörig? Bin ich noch Christin oder eher Buddhistin? Brauche ich überhaupt eine Religion oder bin ich konfessionslos und meditiere einfach gerne? … Schweige-Retreat – Nachlese 3 weiterlesen

Schweige-Retreat – Nachlese 2

Ich habe kürzlich begonnen, meine Erfahrungen aus dem Schweige-Retreat aufzuschreiben. Hier könnt ihr den ersten Teil nachlesen. Heute versuche ich mich am zweiten Teil... und wieder sitze ich vor dem Computer mit einem Gefühl von Ehrfurcht und Demut: Wie kann ich nur in Worte fassen, was in dieser Woche des Schweigens geschehen ist? wie bereichert und … Schweige-Retreat – Nachlese 2 weiterlesen

Meditation statt Antidepressiva – ist das möglich?

Heute gibt es einen sehr persönlichen Bericht von mir. Ich möchte davon erzählen, wie es mir nach einem Jahr der täglichen Meditation & Achtsamkeitspraxis mit der Depression ergeht. Manche kannten meinen alten Blog, in dem ich über die Wochenbettdepression schrieb... für andere ist es vielleicht neu, dass ich darüber schreibe. Es wird heute viel davon … Meditation statt Antidepressiva – ist das möglich? weiterlesen

Dokumentation über die heilsame Kraft der Meditation

Auf ARTE lief vor ein paar Tagen eine tolle Dokumentation über die heilsame Kraft der Meditation. Klinische Studien zeigen, dass Meditation einen positiven Einfluss auf unser Gehirn hat. Die Wissenschaft erforscht, inwiefern die mentale Praxis wirksam bei Schmerzen, Depressionen und Ängsten ist. Kann die Meditation möglicherweise Krankheiten heilen oder uns gar ganz vor ihnen bewahren?  Die Sendung kann noch … Dokumentation über die heilsame Kraft der Meditation weiterlesen

#Meditatives fürs Auge: Bergwelt

Hoch oben auf 2000 Metern... die Luft ist klar und kühl, etwas dünner als unten im Tal, was den Atem tiefer werden lässt... das alleine wirkt schon beruhigend... mit der Distanz und der Höhe gelingt es, so manches Schwere unten im Tal zu lassen... es relativer zu sehen und die Welt mal einen Moment einfach … #Meditatives fürs Auge: Bergwelt weiterlesen