#Zitate & Gedichte: Blühe aus dir selbst

Die Knospe steht für alles, selbst für jene Dinge,  die nicht blühen, denn alles blüht, aus sich selbst, aus innerem Glück, obwohl es manchmal nötig ist, ein Ding nochmals seine Liebenswürdigkeit zu lehren,  einer Blume die Hand auf die Stirn zu legen, ihr mit Worten und Berührungen zu sagen, wie schön sie ist, bis sie … #Zitate & Gedichte: Blühe aus dir selbst weiterlesen

#Zitate & Gedichte: Stille lächelt dem zu, was ist

Stille wird aus dem Staunen geboren. Aus einem offenen Geist, der nicht krampfhaft Antworten sucht, sondern zufrieden in die Fragen einsinkt - dort bleibt, sie aushält, ihnen lauscht und sich von ihnen zum Wesentlichen führen lässt. Stille atmet die Welt ein und aus, ist Teil von ihr - das verbindende Element zwischen allen Tönen, zwischen … #Zitate & Gedichte: Stille lächelt dem zu, was ist weiterlesen

#Zitate & Gedichte: Der Indianer und die Wölfe

Ein alter Indianer erzählte seinem Enkel von einer sehr großen Tragödie und wie sie ihn nach vielen Jahren immer noch beschäftigte.  „Was fühlst du, wenn du heute darüber sprichst?“, fragte der Enkel.  Der Alte antwortete: „Es ist, als ob zwei Wölfe in meinem Herzen kämpfen. Der eine Wolf ist rachsüchtig und gewalttätig. Der andere ist … #Zitate & Gedichte: Der Indianer und die Wölfe weiterlesen

#Zitate & Gedichte: Still bleiben

Wären wir weniger darauf bedacht, unser Leben in Bewegung zu halten, und könnten einmal nichts tun, vielleicht würde eine große Stille die Traurigkeit unterbrechen, traurig, weil wir uns nie verstehen. Vielleicht kann die Erde uns lehren, wie wenn alles tot zu sein scheint und dann doch wieder lebt. Pablo Neruda, chilenischer Dichter