#Rezension: Öffne die Tür zu deinem Herzen

Der buddhistische Mönch Ajahn Brahm zeigt mit diesem kleinen, schönen Büchlein auf, dass es nicht nur Achtsamkeit braucht, um zu innerer Kraft, Klarheit und Freude zu finden, sondern auch Liebende Güte. Er kombiniert die zwei Strömungen zu "Liebevoller Achtsamkeit", was allerdings im Englisch mit dem Begriff "Kindfulness" besser überliefert wird (Kombination aus "mindfulness"=Achtsamkeit und "kindness"=Freundlichkeit). … #Rezension: Öffne die Tür zu deinem Herzen weiterlesen

#Rezension: Junge Seelen, alte Seelen

"Der große Weg der Seele", heißt es auf dem Klappentext dieses mehr als 540 Seiten starken Buches, das die Literaturwissenschaftlerin Varda Hasselmann und der Germanist Frank Schmolke geschrieben haben. Sie ist das Trancemedium, das angeblich übersinnliche Informationen empfängt, er ihr "Energiepartner", der das Übermittelte in eine Form und Struktur bringt. Nach der Einführung werden sehr ausführlich … #Rezension: Junge Seelen, alte Seelen weiterlesen

#Rezension: Thich Nhat Hanh

Der weltberühmte Zen-Mönch und Friedensaktivist Thich Nhat Hanh hat ein sehr bewegtes Leben geführt, das in dieser Biografie auf eindrückliche Weise dargestellt ist. Aufgewachsen in Vietnam, lebt er heute - nach vielen verschiedenen Stationen in Asien, USA und Europa - in dem von ihm gegründeten Kloster Plum Village in Frankreich, das Menschen aus aller Welt … #Rezension: Thich Nhat Hanh weiterlesen

#Rezension: Quelle der Heilung

Der tibetische Meditationsmeister Tenzin Wangyal Rinpoche hat mit "Die Quelle der Heilung" ein wunderbares Buch geschrieben, das viele inspirierende Übungen zur sogenannten "Seelenrückholung" bereithält. Der Autor erklärt zunächst, wie es zum Seelenverlust kommt, nämlich indem uns im Laufe unseres Lebens eines oder mehrere Elemente - Wasser, Feuer, Erde, Luft oder Raum - abhanden kommen. Er … #Rezension: Quelle der Heilung weiterlesen

Momentaufnahme: Wenn du ganz achtsam bist…

Wenn du ganz achtsam bist, ...dann bemerkst Du, dass sich neben Dir an der Hauswand ein Schmetterling niedergelassen hat. ...dann hörst Du das Zwitschern der Vögel zwischen allen Geräuschen und der Geschäftigkeit des Alltags. ...dann spürst Du, wie zufrieden sich Dein Bauch nach dem Essen anfühlt. ...dann fühlst Du die wärmenden Sonnenstrahlen auf Deinem Gesicht. … Momentaufnahme: Wenn du ganz achtsam bist… weiterlesen

#Zitate & Gedichte: Setze dich einfach

Setze Dich, tue es einfach, jeden Tag aufs Neue. Konzentriere Dich auf den Atem, wie er kommt und geht. Spüre die Füße, wie sie den Boden berühren. Sei bei Dir, hier, in diesem Moment. Und vertraue darauf, dass sich die heilsame Kraft der Meditation, entfalten wird, in ihrer ganz eigenen, unbestimmbaren Zeit. Eigenkreation by Judith

#Zitate & Gedichte: Das ganze Aufgebot

In diesem Leben geht es nicht darum, die Teile wegzuschneiden, die ich nicht mag, damit jene, die ich mag, übrig bleiben.Ich wühle das ganze Aufgebot - Tag und Nacht, Angenehmes und das Gegenteil davon, wenn es schleppend geht und wenn es läuft wie geschmiert.Lehnst du auch nur irgendein Stückchen des Lebens in Dir ab so … #Zitate & Gedichte: Das ganze Aufgebot weiterlesen

#Alltagsgedanken: Nicht gleich allem nachgeben

Wie gehst Du mit dem Wunsch um, etwas Bestimmtes haben zu wollen? Erfüllst du Dir den Wunsch gleich oder kannst du ihn aufschieben? Ich denke dabei an kleine Dinge wie z.B. das Frühstück: Muss es das Brot sein mit viel Butter und Marmelade drauf? Oder kannst Du auch mit dem Müsli leben? Oft greifen wir … #Alltagsgedanken: Nicht gleich allem nachgeben weiterlesen