#Gelesenes: Biographie der Stille

9783579086996_Cover.jpg

Ein schön aufgemachtes kleines Buch, das man gerne in der Tasche dabei hat und immer wieder darin schmökert – so lautet meine Kurzzusammenfassung von „Biographie der Stille“. Der spanische Priester Pablo d’Ors beschreibt darin, wie Meditation sein Leben bereichert hat. Es war für mich interessant zu lesen, welche Offenheit ein katholischer Priester gegenüber fernöstlichen Meditationspraktiken an den Tag legt und dennoch seinem Glauben treu bleibt.

Streckenweise fand ich das Buch etwas mühsam zu lesen, da es um eine abstrakte Materie geht, die hier nur wenig anhand von konkreten Beispielen beschrieben wurde. Der Autor berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen und Einsichten (die jedoch an manchen Stellen etwas egozentrisch wirken).

Dennoch ein hübsches Buch, das für Freunde der Meditation  einige bereichernde Inhalte bietet.

  • Biographie der Stille. Meditation – die alles verändernde Kraft
  • von Pablo d’Ors
  • Gütersloher Verlagshaus, 26. März 2018
  • 160 Seiten
  • 14 €
  • ISBN 978-3579086996

Ein Kommentar zu „#Gelesenes: Biographie der Stille

Kommentare sind geschlossen.