#Rezension: Gärten der Achtsamkeit

9783421039699_Cover

„Ein Buch wie ein Kurzurlaub“ – so erging es mir, als ich mir in den vergangenen Tagen „Gärten der Achtsamkeit“ von Karin Heimberger-Preisler durchlas. Die Biologin entführt uns mit diesem Buch, das wunderbare Garten- und Blumenfotografien beinhaltet, an verschiedene Orte der Ruhe. Sie gliedert das Buch in die Abschnitte Stein, Holz, Wasser und Pflanzen und fügt jedem Abschnitt eine hübsche Gartenreportage, Gestaltungstipps und eine Meditationsübung hinzu. Immer wieder finden sich philosophische Zitate zum Thema Garten und Natur, die einem zum Nachdenken anregen. Das Buch eignet sich für alle, die ihren Garten neu- oder umgestalten wollen aber auch für alle Naturinteressierten, die einfach nur in die Schönheit der Bilder und die Geschichten eintauchen möchten.

Subjektive Eindrücke

Schon alleine das Buch durchzublättern und sich in die herrlichen Bilder zu vertiefen, hat etwas Meditatives. Die Gartenreportagen (z.B. zum Garten des Zen-Klosters Liebenau) haben mir sehr gut gefallen. Sie geben Einblicke in jahrtausendealte Gartenkünste und die Motivation der Menschen, Gärten zu gestalten und in ihnen zu verweilen. Dabei ist es kein gewöhnliches Gartenbuch – die Kombination aus Informationen über Gärten und ihre Gestaltungsmöglichkeiten, Meditationsübungen, Zitaten und Fotografien wie in einem Bildband machen es zu etwas ganz Besonderem. Gerne werde ich von Zeit zu Zeit darin blättern und die Bilder auf mich wirken lassen.

Besten Dank an den Verlag für dieses schöne Rezensionsexemplar.

Angaben zum Buch

Buchtitel: Gärten der Achtsamkeit – Orte der Ruhe gestalten und genießen/ Autor: Karin Heimberger-Preisler/ Verlag: DVA, München/ Erscheinungsjahr: 2017/ Umfang: 143 Seiten/ ISBN: 978-3-421-03969-9

4 Kommentare zu „#Rezension: Gärten der Achtsamkeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s