#Meditatives fürs Auge: Leise Frühlingszeichen

Wo vor ein paar Tagen noch dicker Schnee lag, ist nun wieder das Grün und Braun der Wiesen, Sträucher und Bäume zu sehen. Noch ist alles karg, und doch ist es ein erster Gruß des Frühlings. Da und dort, wo es schattig ist, liegt noch ein wenig Schnee, verschmutzt von den vorbei fahrenden Autos. Die Luft ist beinahe lau, zumindest fühlt es sich nach der langen Kälte so an. Das kleine Bächlein fließt wieder, die dicke Eisschicht ist passé. Gibt es auch bei uns ein Eisschicht, die uns umgibt und der Frühling zum Schmelzen bringen darf?

7 Kommentare zu „#Meditatives fürs Auge: Leise Frühlingszeichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s